Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 27.02.2012, Seite 5 / Inland

Protest gegen Atomtransporte

Duisburg/Bochum. Rund 800 Atomkraftgegner aus Nordrhein-Westfalen und dem Weserbergland haben am Samstag mit einem landesweiten Autobahn-Aktionstag für einen Stopp aller Atomtransporte und die sofortige Stillegung sämtlicher Atomanlagen in der Region demonstriert. Mit drei Autokorsos, mehreren Kundgebungen sowie Mahnwachen an Autobahnbrücken und Autobahnraststätten verstärkten die Antiatomkraftinitiativen ihren politischen Druck auf die Bundes- und Landesregierung und zeigten Aktionsbereitschaft. Die größte Protestversammlung fand mit 450 Teilnehmern an der Atommüll-Konditionierungsanlage in Duisburg statt; rund 250 Personen demonstrierten auf dem Marktplatz von Jülich. (jW)