Gegründet 1947 Mittwoch, 16. Oktober 2019, Nr. 240
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 24.02.2012, Seite 2 / Ausland

Hubschrauberkollision in USA fordert Opfer

Washington. Beim Zusammenstoß zweier Militärhubschrauber sind im US-Bundesstaat Arizona sieben Soldaten getötet worden. Die beiden Hubschrauber des Typs »Cobra« und »Huey« seien am Mittwoch abend während einer Übung der Marineinfanterie in der Nähe der Stadt Yuma kollidiert, teilte das US-Militär am Donnerstag mit. Es seien Ermittlungen zum Unfallhergang eingeleitet worden. Nach Informationen des Senders MSNBC überlebte keiner der Hubschrauber-Insassen das Unglück. Die Opfer waren demnach im südkalifornischen Miramar stationiert.

(AFP/jW)