Gegründet 1947 Donnerstag, 5. Dezember 2019, Nr. 283
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 24.02.2012, Seite 6 / Ausland

Guantánamo: ­Einigung mit Häftling

Washington. Erstmals hat ein als hochgefährlich eingestufter Insasse des US-Gefangenenlagers Guantánamo laut einem Zeitungsbericht eine Vereinbarung mit der Anklage getroffen. Wie die Washington Post am Mittwoch unter Berufung auf ranghohe US-Regierungsvertreter berichtete, hat die Anklage des zuständigen Militärtribunals dem Pakistaner Majid Shoukat Khan Strafmilderung in Aussicht gestellt, wenn dieser in Verfahren um die Terroranschläge des 11. September 2001 als Zeuge gegen die mutmaßlichen Drahtzieher aussagt.

(dapd/jW)