Gegründet 1947 Donnerstag, 18. Juli 2019, Nr. 164
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 24.02.2012, Seite 15 / Feminismus

Von Trottas Filme: Zum 70. im Ersten


München. Die Regisseurin Margarethe von Trotta hat am Mittwoch ihren 70. Geburtstag gefeiert. Aus diesem Anlaß zeigt die ARD »eine Auswahl ihres stilprägenden Regiewerks«. Neben Esoterischem wie » Vision – Aus dem Leben der Hildegard von Bingen« (6. April, 16 Uhr) gibt es auch wichtige Werke, die allerdings allesamt ab 0.20 Uhr im Nachtprogramm. So etwa »Die bleierne Zeit« (1981) über Gudrun und Christiane Ensslin (29.2.), »Rosa Luxemburg« (1986, 7.3.) und »Rosenstraße« (2003), mit dem die Künstlerin jenen Berliner Frauen ein Denkmal setzte, die in der Nazizeit ein Gefängnis belagerten, um die Deportation ihrer jüdischen Männer zu verhindern (14.3.). (ots/jW)

Mehr aus: Feminismus