1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 14. Juni 2021, Nr. 135
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 14.02.2012, Seite 2 / Ausland

Palästinenser bleibt in Israel in Haft

Jerusalem. Ein in Israel inhaftierter Palästinenser, der sich seit 58 Tagen im Hungerstreik befindet, bleibt weiterhin in Haft. Ein israelisches Militärgericht wies den Widerspruch des 34jährigen Chader Adnan gegen seine Inhaftierung am Montag zurück, wie dessen Anwalt Dschawad Bulus sagte. Er werde nun vor den Obersten Gerichtshof Israels ziehen. Adnan, ein Sprecher des Islamischen Dschihad, war im Dezember in der Nähe von Dschenin im Norden des Westjordanlandes festgenommen worden. Er ist seitdem ohne Angabe der gegen ihn erhobenen Vorwürfe inhaftiert. Am 18. Dezember, einen Tag nach seiner Festnahme, trat Adnan in einen Hungerstreik.

(AFP/jW)

Mehr aus: Ausland