Gegründet 1947 Montag, 14. Oktober 2019, Nr. 238
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 10.02.2012, Seite 5 / Inland

Gysi greift linke Plattform an

Berlin. Linksfraktionschef Gregor Gysi hat die Kommunistische Plattform (KPF) in der Partei Die Linke angegriffen, weil sie sich weigere, Auskünfte über ihr Spitzenpersonal zu geben. Gysi forderte laut Potsdamer Neuen Nachrichten (Donnerstagausgabe) von der innerparteilichen Gruppierung, die Zusammensetzung der Führungsgremien bekanntzugeben. Die Plattform lehnt die Veröffentlichung ab. Personenbezogene Daten würden weder auf Bundes- noch auf Landesebene weitergegeben, sagte KPF-Aktivist Thomas Hecker zur Begründung.

(jW)