Gegründet 1947 Freitag, 18. Oktober 2019, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 10.02.2012, Seite 2 / Ausland

Chiles Kupfer verteidigen

Santiago de Chile. Der Vorsitzende der Konföderation der Kupferarbeiter Chiles, Cristian Cuevas, hat am Donnerstag die sozialen Bewegungen und demokratischen Kräfte seines Landes aufgerufen, die Bodenschätze gegen die Gefräßigkeit der transnationalen Konzerne zu verteidigen. Allein im vergangenen Jahr hätten die Kupferunternehmen 34 Milliarden US-Dollar aus Chile herausgeholt, das entspreche 69 Prozent des gesamten Staatshaushalts, sagte der Gewerkschafter der Nachrichtenagentur Prensa Latina. Die Ankündigung der Regierung, künftig auch Lithium durch Sonderverträge diesen Konzernen zugänglich zu machen, werde die Ausbeutung der Naturreichtümer Chiles weiter verschärfen. (PL/jW)