Aus: Ausgabe vom 05.01.2012, Seite 12 / Feuilleton

Milano gestorben

Der Sänger Fred Milano ist am Sonntag im Alter von 72 in New York gestorben. Milano wurde in den 1950er Jahren als einer der Sänger Doo-Wop-Teenie-Band Dion and the Belmonts bekannt, stand aber künstlerisch immer im Schatten von Bandchef Dion Di Mucci. (dapd/jW)
Mehr aus: Feuilleton
  • Spurwechsel in der Klassengesellschaft: »Ziemlich beste Freunde«
    Ronald Kohl
  • Teheran 1958, eine Violine zerbricht und das Lieblingsessen schmeckt nicht mehr: Die Comicverfilmung »Huhn mit Pflaumen«
    Anja Trebbin
  • Wie Kai »Silvio« Diekmann den Bundespräsidenten macht
    Wiglaf Droste
  • Thomas Braschs »Vor den Vätern sterben die Söhne« am Berliner Ensemble
    Anja Röhl
  • Fällt eine Kuh vom Himmel… Der argentinische Kassenschlager »Chinese zum Mitnehmen«
    Vincent Streichhahn
  • Interview, Mi., 7.45, RBB Inforadio
  • Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtipps