Gegründet 1947 Dienstag, 12. November 2019, Nr. 263
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 31.12.2011, Seite 2 / Ausland

Brand an russischem Atom-U-Boot gelöscht

Moskau. Nach fast eintägigem Kampf gelang es der Feuerwehr am Freitag, die brennende Außenhülle des russischen Atom-U-Boots »Jekaterinburg« zu löschen. Das Boot war laut Behörden am Donnerstag bei Reparaturarbeiten auf einem Militärdock in der Region Murmansk in Flammen aufgegangen, nachdem auf einem hölzernen Baugerüst ein Brand ausgebrochen war. Nach Angaben des Katastrophenschutzministeriums besteht keine Gefahr für Bevölkerung und Umwelt, es drohe keine radioaktive Verseuchung. Neun Menschen erlitten eine Rauchvergiftung. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland