Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Montag, 19. August 2019, Nr. 191
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 31.12.2011, Seite 7 / Ausland

Korruptionsgesetz scheitert in Indien

Neu-Delhi. Indiens Regierung ist es am Donnerstag nicht gelungen, im Oberhaus des Parlaments ausreichend Unterstützung für ein neues Antikorruptionsgesetz zu bekommen. Die Regelung, die den Einsatz eines Ombudsmanns zur Untersuchung von Korruptionsvorwürfen gegen Politiker und Beamte vorsieht, war am Dienstag vom Unterhaus verabschiedet worden, scheiterte jedoch im Oberhaus. Dort hat die regierende Kongreßpartei keine Mehrheit. Nach einer 14stündigen Debatte in der Rajya Sabha wurde die Sitzung um Mitternacht abgebrochen. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland