Gegründet 1947 Freitag, 20. September 2019, Nr. 219
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 30.12.2011, Seite 2 / Ausland

Raketen nach Luftangriff abgefeuert

Jerusalem. Palästinenser im Gazastreifen haben am Donnerstag zwei Raketen auf israelisches Gebiet abgefeuert. Wie die israelische Armee mitteilte, landeten die Geschosse in unbewohntem Gebiet im Süden des Landes und richteten keinen Schaden an. Zu dem Abschuß einer der Raketen bekannten sich die Komitees des Volkswiderstands, eine bewaffnete Palästinensergruppe aus dem Gazastreifen. Der Beschuß folgte auf einen israelischen Luftangriff in der Nacht zum Donnerstag.

Die israelische Armee erklärte, der Luftangriff habe einen »Ort terroristischer Aktivitäten« im Zentrum des Gazastreifens sowie einen Tunnel im Norden des Gazastreifens getroffen. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland