Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Mittwoch, 18. September 2019, Nr. 217
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 09.12.2011, Seite 2 / Inland

Ermittlungen gegen Duisburgs OB Sauerland

Wuppertal. Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den Duisburger Oberbürgermeister Adolf Sauerland (CDU). Es bestehe der Anfangsverdacht der Vorteilsannahme, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Wuppertal am Donnerstag. Sauerland stehe im Verdacht, gewußt zu haben, daß eine Parteispende an die CDU geleistet worden sei, »um ihn möglicherweise in irgendeiner Form zu beeinflussen«. Im Zusammenhang mit den Vorwürfen wurden am Mittwoch in Nordrhein-Westfalen mehrere Objekte durchsucht. Sauerland steht bereits seit der Loveparade-Katastrophe in Duisburg im Oktober 2010 unter Druck.

(AFP/jW)