Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Dienstag, 17. September 2019, Nr. 216
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 09.12.2011, Seite 15 / Feminismus

Pille danach für Feiertage ohne Reue

London. Um unerwünschte Schwangerschaften während der häufig alkohollastigen Festtage zum Jahreswechsel zu vermeiden, verschickt eine britische Beratungsstelle zu Weihnachten an Frauen auf Wunsch kostenlose Rationen der »Pille danach«, wie Spiegel online am Donnerstag berichtete. Voraussetzung für den Versand nach dem Ausfüllen eines Online-Formulars: Die Interessentin muß sich am Telefon 15 Minuten lang beraten lassen. Zum Paket gehören auch eine Packung Kondome und Ratgeberliteratur.

Der Grund für die Kampagne: Im Januar melden sich regelmäßig mehr Frauen mit einer ungewollten Schwangerschaft als zu jeder anderen Jahreszeit, erklärte die britische Schwangerenberatungsorganisation BPAS. Dies liege vermutlich an den vielen Feiern mit reichlichem Alkoholangebot um Weihnachten und Silvester, aber auch an Apothekenschließungen zu Feiertagen. Die »Pille danach« muß spätestens 72 Stunden nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr eingenommen werden. Gegen die Kampagne von BPAS gibt es wütende Proteste Konservativer. (jW)

Mehr aus: Feminismus