Gegründet 1947 Mittwoch, 22. Januar 2020, Nr. 18
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 09.12.2011, Seite 15 / Feminismus

»Große Töchter« in der Hymne

Wien. Die österreichische Nationalhymne erklingt künftig politisch korrekt: Der Nationalrat als eine Kammer des Parlaments stimmte am Mittwoch abend einer Änderung des Textes zu, um nicht mehr nur die »großen Söhne« des Landes zu besingen, sondern auch die »großen Töchter«. Zum Jahreswechsel wird der Text an zwei Stellen geändert. In der ersten Strophe heißt es dort künftig »Heimat großer Töchter und Söhne« statt »Heimat bist du großer Söhne«. Zugleich votierten die Abgeordneten dafür, an anderer Stelle das Wort »Bruderchöre« durch »Jubelchöre« zu ersetzen. (AFP/jW)

Mehr aus: Feminismus