Gegründet 1947 Montag, 16. Dezember 2019, Nr. 292
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 19.11.2011, Seite 6 / Ausland

Maynamar: Suu Kyis Partei will antreten

Yangon. Eineinhalb Jahre nach ihrer offiziellen Auflösung will sich die Partei der Oppositionsführerin von Myanmar, Aung San Suu Kyi, wieder registrieren lassen und Kandidaten für Wahlen aufstellen. Das beschlossen Vertreter der Nationalen Liga für Demokratie (NLD) am Freitag bei einem Treffen in Yangon. Die Partei war 1990 als Siegerin aus der Parlamentswahl hervorgegangen, das Militär hinderte sie damals jedoch an der Regierungsübernahme. Im Mai 2010 wurde die NLD von der Militärjunta verboten, nachdem sie zum Boykott der als unfrei kritisierten Parlamentswahl vom November desselben Jahres aufgerufen hatte, der ersten Wahl seit 1990.

(AFP/jW)