Gegründet 1947 Freitag, 20. September 2019, Nr. 219
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 17.11.2011, Seite 6 / Ausland

Parlament in Kasachstan aufgelöst

Astana. Kasachstans Staatspräsident Nursultan Nasarbajew hat am Mittwoch das Parlament aufgelöst und für den 15. Januar vorgezogene Neuwahlen angesetzt. Eine entsprechende Erklärung wurde am Mittwoch auf seiner Internetseite veröffentlicht. Nach Angaben seines Pressedienstes erklärte er am Dienstag, daß das von seiner Partei Nur Otan kontrollierte Parlament einer Erneuerung bedürfe und fortan mindestens zwei Parteien darin vertreten sein sollten. Regulär hätte die Wahl im Sommer 2012 stattfinden sollen.

(AFP/jW)