Gegründet 1947 Mittwoch, 27. März 2019, Nr. 73
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 05.11.2011, Seite 4 / Inland

Krankenhaushygiene auf dem Prüfstand

Passau/Osnabrück. Angesichts der Todesfälle auf einer Bremer Frühgeborenenstation sieht SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach gesetzgeberischen Handlungsbedarf. »Wir haben in Deutschland große Probleme in der Krankenhaushygiene«, sagte Lauterbach der Passauer Neuen Presse. Allerdings seien die Hintergründe des Bremer Falls noch nicht geklärt. Unabhängig davon schaffe Deutschland es nicht, bei der entsprechenden Prävention den Standard eines Industrielands zu erreichen. »Krankenhaushygiene darf nicht von Bundesland zu Bundesland verschieden sein«, sagte Lauterbach und forderte BRD-weit einheitliche Vorgaben für die Länder. Das Bundesgesundheitsministerium will die kürzlich geänderten Vorschriften des Infektionsschutzgesetzes wieder auf den Prüfstand stellen. (dapd/jW)