3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 6. Februar 2023, Nr. 31
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
Aus: Ausgabe vom 29.10.2011, Seite 9 / Kapital & Arbeit

China läßt Europa zappeln

Berlin/Peking. Nach den Beschlüssen des Euro-Gipfels haben die Europäer umgehend die Suche nach Investoren für ihre neuen Instrumente zur Bekämpfung der Schuldenkrise aufgenommen. Doch der Chef des Euro-Rettungsschirmes EFSF, Klaus Regling, erhielt bei seinem Besuch in China noch keine Zusagen für Investitionen des mit einer Billionensumme an Devisenreserven ausgestattete Riesenreich. Die Volksrepublik ließ durchblicken, sie erwarte für frisches Geld Gegenleistungen wie Sicherheiten und Reformen in der Euro-Zone. Auch Regling erwartete von den Gesprächen keine konkreten Ergebnisse. (Reuters/dapd/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit

Startseite Probeabo