75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 17. August 2022, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 19.10.2011, Seite 6 / Ausland

Ahmadinedschad lehnt Ermittlung ab

Teheran. Der Iran will die Vorwürfe der USA, wonach Mitglieder der iranischen Revolutionsgarde einen Anschlag in den USA geplant haben, nicht prüfen. Das sagte Staatschef Mahmud Ahmadinedschad am Montag in einem Interview mit dem Fernsehsender Al-Dschasira. »Jeden Tag erheben die USA einen neuen Vorwurf gegen den Iran.« Niemand könne glauben, daß der Iran in die USA gehe, um einen Anschlag auf den Botschafter »eines befreundeten Landes« zu verüben. Die US-Regierung wolle mit diesen Vorwürfen einen Keil zwischen den Iran und Saudi-Arabien treiben und von den wirtschaftlichen Problemen im eigenen Land ablenken.

(AFP/jW)

Mehr aus: Ausland