Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 1. Juli 2022, Nr. 150
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 01.10.2011, Seite 4 / Inland

Öffentliche Schulden weiter gesunken

Wiesbaden. Bund, Länder und Gemeinden konnten ihre Haushaltslöcher im ersten Halbjahr 2011 angesichts höherer Steuereinnahmen deutlich verkleinern. Wie das Statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden mitteilte, mußten die öffentlichen Haushalte in dem Zeitraum noch ein Finanzierungsdefizit von 15,6 Milliarden Euro überbrücken. Es fiel damit um 44,4 Milliarden Euro niedriger aus als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Die Einnahmen des Etats von Bund, Ländern, Gemeinden und Sozialversicherungen lagen im ersten Halbjahr 2011 bei 555,1 Milliarden Euro: 11,2 Prozent höher als im ersten Halbjahr 2010. Die Ausgaben beliefen sich auf 570,7 Milliarden Euro.

(dapd/jW)
Startseite Probeabo