jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Freitag, 20. Mai 2022, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 19.09.2011, Seite 1 / Ausland

De Maizière in Afghanistan

Hasrat-i-Sultan. Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière ist am Sonntag unangekündigt in Afghanistan eingetroffen. Die Reise gelte der Koordination mit den Partnern, erklärte der CDU-Minister. Bis zur Bundestagsabstimmung über eine Verlängerung des Mandats für den Kriegseinsatz sei »eine koordinierte Haltung aller Verbündeten« notwendig. Zu einem Abzug von Teilen des Bundeswehrkontingents in der ISAF-Truppe äußerte sich de Maizière nicht konkret. Er wolle die Entscheidungen über die Truppenstärke und über die Mandatsverlängerung verbinden, erklärte der Minister. (dapd/jW)

Mehr aus: Ausland