3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Freitag, 6. August 2021, Nr. 180
Die junge Welt wird von 2567 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
Aus: Ausgabe vom 15.09.2011, Seite 13 / Feuilleton

Shortlist da

Knapp einen Monat vor der Verleihung des Deutschen Buchpreises 2011 hat die Jury die sechs nominierten Romane für die Endausscheidung bekanntgegeben. Auf der sogenannten Shortlist gibt es kleine Überraschungen. So ist neben Sibylle Lewitscharoffs Werk »Blumenberg« auch das Debüt »Gegen die Welt« von Jan Brandt für den Literaturpreis nominiert. Außerdem auf der Liste: »Wunsiedel« von Michael Busemeier; »Das Mädchen« von Angelika Klüssendorf; »In Zeiten des abnehmenden Lichts« von Eugen Ruge und »Die Schmerzmacherin« von Marlene Streeruwitz.

Der Preis wird am 10. Oktober im Frankfurter Römer verliehen. Leider nicht in die Endausscheidung hat es Thomas Melle geschafft, sein tollkühner Roman »Sickster« blieb auf der Longlist stecken.(dapd/jW)

Mehr aus: Feuilleton

Marx für alle! 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!