1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 14.09.2011, Seite 2 / Ausland

Massenprotest gegen Saleh in Jemen

Sanaa. Hunderttausende Jemeniten sind am Dienstag erneut gegen Präsident Ali Abdullah Saleh auf die Straße gegangen. Bei den landesweiten Kundgebungen skandierten viele Demonstranten: »Kein Deal, keine Manöver, der Präsident muß gehen.« Zuvor hatte Saleh seinen Vizepräsidenten Abed Rabbo Mansur Hadi beauftragt, mit der Opposition über eine Machtübergabe zu verhandeln. Dabei sollte auch ein entsprechendes Abkommen unterzeichnet werden, das Saleh allerdings wieder ablehnen kann. Der seit 33 Jahren regierende Staatschef wurde Anfang Juni bei einem Angriff auf seinen Palast schwer verletzt. Seitdem läßt er sich in Saudi-Arabien medizinisch behandeln.(dapd/jW)

Mehr aus: Ausland