Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Mittwoch, 22. Mai 2019, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 24.08.2011, Seite 15 / Antifa

Gedenktafel für 100 Widerstandskämpfer

Berlin. Bereits seit 1947 erinnert im Rathaus Kreuzberg in Berlin eine Tafel an 100 Männer und Frauen aus Kreuzberg, die als Kommunisten, Gewerkschafter oder Sozialdemokraten von den Nazis verfolgt und ermordet wurden. Seit Januar sind deren Biographien, Fotos und Dokumente auf einem Computerterminal neben der Tafel abrufbar. Eine Arbeitsgruppe hat über Monate recherchiert und wird am 29. August einige dieser Schicksale von Verfolgten des Naziregimes vorstellen. (jW)

Montag, 29. August, 19 Uhr, Rathaus Kreuzberg, Yorckstraße 4-11, 1. Stock, Raum 1049, Berlin

Mehr aus: Antifa