Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 27. September 2022, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 30.07.2011, Seite 7 / Ausland

Polen: Bericht zum Kaczynski-Absturz

Warschau. Ein am Freitag veröffentlichter offizieller Bericht Polens über den Absturz der Maschine des damaligen Präsidenten Lech Kaczynski sieht einen Teil der Schuld für das Unglück bei russischen Fluglotsen. Der Flughafen in Smolensk, wo das Flugzeug 2010 abstürzte, sei nur schwach beleuchtet gewesen, und die russischen Fluglotsen hätten falsche Landeanweisungen gegeben, hieß es. Die Hauptschuld an dem Flugzeugabsturz liege jedoch auf polnischer Seite. Die mangelnde Ausbildung der Besatzung sei eine »Gefahr für die Flugsicherheit« gewesen, teilte die polnische Regierungskommission mit. Ein vor Monaten veröffentlichter russischer Bericht hatte die Schuld ausschließlich bei Polen gesehen. Das hatte zu diplomatischen Verstimmungen geführt. (dapd/jW)

Mehr aus: Ausland