jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 11.06.2011, Seite 2 / Inland

Brennende Autos: Festnahmen in Berlin

Berlin. Nach mehreren Brandanschlägen auf Autos hat die Berliner Polizei zwei Verdächtige festgenommen. Ein 24jähriger junger Mann wurde jedoch schon wieder freigelassen, wie ein Polizeisprecher am Freitag der Nachrichtenagentur dapd sagte. Gegen ihn wird aber weiter ermittelt. Ein zeitgleich festgenommener 43jähriger blieb in Gewahrsam. Laut Polizei brannten in Berlin in der Nacht zum Freitag acht hochwertige Fahrzeuge. Die Verdächtigen wurden mit Hilfe eines Hubschraubers und einer Wärmebildkamera im Stadtteil Moabit auf ihren Fahrrädern entdeckt und hatten laut Polizei Grillanzünder bei sich. Da ein politischer Hintergrund vermutet wird, ermittelt der Staatsschutz. (dapd/jW)