5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 11.06.2011, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Siemens: Neuer Korruptionsverdacht

München. Der Siemens-Konzern wird von einem neuen Korruptionsfall erschüttert. Wegen Bestechungsvorwürfen in Kuwait hat die Münchner Staatsanwaltschaft mindestens zwei dort tätige Manager festgenommen, wie die Financial Times Deutschland am Freitag berichtete. Gegen einen dritten liege ein Haftbefehl vor. Die Anklagebehörde bestätigte den Bericht. Oberstaatsanwältin Barbara Stockinger sagte der Nachrichtenagentur dapd, der Anstoß für die Ermittlungen sei vom Konzern selbst gekommen.(dapd/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit