Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 29. Juni 2022, Nr. 148
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 07.06.2011, Seite 5 / Inland

Erneut defekte ICE-Klimaanlagen

Berlin. Die Deutsche Bahn hat wieder Probleme mit defekten Klimaanlagen in ICE-Zügen. Am Sonntag nachmittag wurden rund 20 Züge zeitweilig aus dem Verkehr gezogen, wie eine Bahn-Sprecherin am Sonntag abend bestätigte. Bei anderen Zügen mußten einzelne Waggons gesperrt werden. Das Unternehmen kündigte an, betroffene Reisende kulant und unbürokratisch für Verspätungen zu entschädigen. Die Sprecherin wollte nicht ausschließen, daß es in der Sommersaison zu weiteren Ausfällen kommt. Auch DB-Technikvorstand Volker Kefer erklärte am Montag in der Onlineausgabe der Süddeutschen Zeitung, daß die zur Nachrüstung der Klimaanlagen notwendigen zusätzlichen Stromrichter erst in zwei Jahren komplett eingebaut sein werden. Bereits im vergangenen Jahr gab es erhebliche Probleme mit den Klimaanlagen bei den Zügen der Reihe ICE 2. In einem dramatischen Fall mußte Anfang Juli ein ICE in Bielefeld gestoppt werden, in dem mehrere Schüler kollabiert waren und notärztlich versorgt werden mußten. Das Unternehmen hatte damals deutliche Verbesserungen für 2011 versprochen. (jW)

Drei Wochen lang gratis junge Welt lesen: das Probeabo. Aufklärung statt Propaganda!
Das Probeabo endet automatisch, muss nicht abbestellt werden.