Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 30. Juni 2022, Nr. 149
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 07.06.2011, Seite 12 / Feuilleton

Polyglott

Englische Vokabelhefte des französischen Kaisers Napoleon I. aus seiner Zeit auf St. Helena haben bei einer Versteigerung nahe Paris gut das Zehnfache ihres Schätzwertes eingebracht. Ein privates Museum ersteigerte die Hefte am Sonntag für 93.125 Euro. Nach Angaben eines Vertrauten wollte der von den Briten verbannte Kaiser die Sprache des Feindes unbedingt verstehen. »Combien étoint-ils. How many were they?« (»Wie viele waren es?«) fragte Napoleon I. in der britischen Verbannung unter anderem. Auch was »laufen« und die Frage »Wie geht es Ihnen?« auf Englisch heißt, lernte der besiegte Staatsmann in seinen ersten privaten Unterrichtsstunden. Guido Westerwelle, unser wundersamerweise immer noch amtierender Außenminister, hingegen wollte bekanntlich keine anderen Sprachen lernen, und ausländische Gäste zwingen, Deutsch zu sprechen.

(AFP/jW)

Mehr aus: Feuilleton

Startseite Probeabo