Gegründet 1947 Sa. / So., 5. / 6. Dezember 2020, Nr. 285
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 30.05.2011, Seite 12 / Feuilleton

Lifschitz tot

Der israelische Maler Uri Lifschitz starb am Samstag im Alter von 75 Jahren in Tel Aviv. Als Autodidakt war er einer der bedeutendsten Vertreter der israelischen Künstlergruppe Neue Horizonte, die sich der Stilrichtung der lyrischen Abstraktion verschrieben hatte. Berühmt sind vor allem seine provokanten Porträts von israelischen Prominenten.

(AFP/jW)

Mehr aus: Feuilleton

Auftakt der jW-Mietenserie: Heute Teil 1 – »Wohnen als Goldgrube. Die Inwertsetzung einer Mietnation«!