jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 27.05.2011, Seite 6 / Ausland

Türkei: Anschlag und Verhaftungen

Von Nick Brauns
Istanbul. Mindestens sieben Menschen, darunter ein Polizist, wurden bei einer Bombenexplosion im Istanbuler Stadtteil Besiktas verletzt. Zu dem Anschlag, der sich in der Nähe einer Polizeischule ereignete, hat sich bislang niemand bekannt.

Bereits am Mittwoch hat die türkische Polizei in der Stadt Adana 23 Mitglieder linker Parteien verhaftet. Ihnen wird vorgeworfen, Propaganda für verbotene Organisationen verbreitet zu haben. Unter den Inhaftierten befinden sich unter anderem Anhänger der Partei der Arbeit EMEP sowie der Sozialistischen Partei der Unterdrückten ESP, aber auch Mitglieder der im Parlament vertretenen kemalistischen CHP.