75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 22. Juli 2024, Nr. 168
Die junge Welt wird von 2849 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 11.05.2011, Seite 4 / Inland

Streiks bei Verlagen geplant

Berlin. Die Gewerkschaften ver.di und DJV haben am Dienstag in Berlin gemeinsame Streiks von Redakteuren, Verlagsangestellten und Druckern in Tageszeitungsverlagen angekündigt. Damit wolle man Druck auf die Unternehmen ausüben, damit diese die geplanten Absenkungen von Redakteursgehältern fallen ließen, erklärten Sprecher der Organisationen. Die bereits laufenden Tarifverhandlungen waren am 4.Mai ergebnislos abgebrochen worden, weil der Bundesverband der Deutschen Zeitungsverleger (BDZV) weitere Gespräche davon abhängig macht, daß die Gewerkschaften sich vorab prinzipiell zu Tarifverschlechterungen bereit erklären.

DJV und ver.di kündigten Arbeitskampfmaßnahmen für »die kommenden Tage und Wochen« an. Diese würden parallel für Redakteure, Angestellte und Drucker organisiert, um möglichst große Wirksamkeit zu erzielen. Angesichts von jährlichen Renditen von sechs bis acht Prozent seien die Unternehmerforderungen nicht nachvollziehbar. (dapd/jW)

Mehr aus: Inland

Solidarität jetzt! Tageszeitung junge Welt im Kampf um Pressefreiheit unterstützen & abonnieren!