Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Monday, 26. September 2022, Nr. 224
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 26.04.2011, Seite 4 / Inland

Behandlung gegen Barzahlung leichter

Berlin. Ver.di-Vorsitzender Frank Bsirske sieht auf die Bürger hohe Zuzahlungen im Gesundheitssystem zukommen. »Die Menschen werden bald erleben, daß sie in Arztpraxen und Apotheken zusätzlich zur Kasse gebeten werden«, sagte Bsirske am Osterwochenende zur Nachrichtenagentur dapd. Derzeit mache sich vor allem die FDP daran, die Gesundheitspolitik als eine der tragenden Säulen des Sozialstaats zu beschädigen. Die Gesundheitsreform von Minister Philipp Rösler (FDP) erleichtere es Ärzten, Kassenpatienten gegen Barzahlung zu behandeln und ihnen teurere Medikamente zu verschreiben, sagte Bsirske. Der Begriff Vorkasse sei dabei nur eine Täuschung, denn die Krankenkassen erstatteten nur den vorgeschriebenen Betrag, den Rest müsse der Patient aus eigener Tasche zahlen.

(dapd/jW)

Leserbriefe zu diesem Artikel:

  • Doris Tarabolsi: Teuere Medikamente? Es geht nicht darum, den verschreibenden Ärzten eine Schuld in die Schuhe zu schieben. Tatsache ist, dass seit der neuesten Gesundheitsreform des Ministers Röslers, die Patienten abgezockt werden. D. ...