Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 16.04.2011, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Neue Ermittlungen gegen Tönnies

Bielefeld. Die Staatsanwaltschaft Bielefeld ermittelt gegen den Fleischfabrikanten Clemens Tönnies wegen des Vorwurfs der Steuerhinterziehung. Ein Behördensprecher bestätigte Angaben der Zeitung Westfalen-Blatt vom Freitag. Das Verfahren richte sich gegen Tönnies als Privatmann. Gegen den Chef des größten deutschen Fleischverarbeiters – und Präsidenten von Schalke 04 – läuft zur Zeit auch vor dem Landgericht Essen ein Strafprozeß. Tönnies und zwölf leitenden Angestellten wird vorgeworfen, zwischen 2005 und 2007 Millionen Packungen Hackfleisch verkauft zu haben, bei denen der Rindfleischanteil geringer war als angegeben. (dpa/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.