jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Donnerstag, 19. Mai 2022, Nr. 116
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 05.04.2011, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Preise für Rohöl steigen weiter

New York. Die Preise für Rohöl haben ihren Höhenflug zum Wochenbeginn fortgesetzt. Ein Barrel (Faß; 159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Mai näherte sich am Montag der Marke von 120 US-Dollar und war mit 119,75 Dollar in der Spitze so teuer wie seit August 2008 nicht mehr. Der Preis für ein Faß der US-Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) erhöhte sich um 34 Cent auf 108,28 Dollar.

Nach Auffassung von Analysten treibt vor allem der bewaffnete Konflikt in Libyen die Preise. Solange die Kämpfe um die wichtigen libyschen Ölstädte Ras Lanuf und Brega andauerten, sei an eine Wiederaufnahme der Öllieferungen nicht zu denken, schreibt die Commerzbank in ihrer aktuellen Rohstoffstudie.

(dpa/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit