3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Freitag, 30. Juli 2021, Nr. 174
Die junge Welt wird von 2567 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
Aus: Ausgabe vom 01.04.2011, Seite 16 / Sport

Sonstiges

Verband ohne ­Ahnung

Wien. Österreichs Judoka trauern um Claudia Heill. Die 29jährige Wienerin beging in der Nacht zum Donnerstag Selbstmord. Wie der Österreichische Judoverband (ÖJV) bestätigte, stürzte sich die Olympia-Zweite von Athen 2004 aus dem sechsten Stock eines Hauses im Wiener Gemeindebezirk Landstraße.« Niemand konnte diese Verzweiflungstat auch nur erahnen«, hieß es in der Pressemitteilung des ÖJV. Präsident Hans Paul Kutschera erklärte: »Claudia war ein lebensfroher Mensch, der viele Visionen hatte und sein ganzes Leben dem Sport widmete.«

(sid/jW)

Wie krumm wird die Tour 2011?

Köln. Der Sportgerichtshof CAS will das Urteil im Dopingfall Alberto Contador vor der Tour de France (2. bis 24. Juli) fällen. Der Spanier hatte die Frankreich-Rundfahrt 2010 zum dritten Mal gewonnen und war dabei positiv auf das muskelbildende Mittel Clenbuterol getestet worden. Der spanische Verband sprach ihn frei. Der Weltverband UCI und die Welt-Anti-Doping-Agentur WADA legten Einspruch ein. Beim CAS läuft nun die Beweisaufnahme. Eine Entscheidung des dreiköpfigen Schiedsgerichts ist für Ende Juni in Aussicht gestellt. Bis zum CAS-Urteil darf Contador Rennen fahren. Am Wochenende gewann er die Katalonien-Rundfahrt.


(sid/jW)

Mehr aus: Sport

Marx für alle! 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!