Aus: Ausgabe vom 24.03.2011, Seite 2 / Ausland

Kolumbien: Falschgeld beschlagnahmt

Cali. Bei der Zerschlagung eines Geldfälscherrings hat die kolumbianische Polizei 2,6 Millionen Dollar (1,8 Millionen Euro) Falschgeld beschlagnahmt. Die Druckerpresse, die pro Woche zwischen zwei und drei Millionen falscher Dollar produziert habe, sei auseinandergenommen worden, sagte der örtliche Polizeichef Wilson Baron am Dienstag in Cali. Ein Verdächtiger sei festgenommen worden, fünf weitere seien auf der Flucht.

(AFP/jW)

Das junge Welt-Sommerabo

Lesen Sie drei Monate die gedruckte Ausgabe der Tageszeitung junge Welt! Das Abo kostet 62 Euro statt 115,20 Euro und endet automatisch, muss also nicht abbestellt werden. Dazu erhalten Sie das Buch »Marx to go« aus dem Verlag Neues Leben. Dieses Angebot ist nur bestellbar bis 24. September 2018.

Mehr aus: Ausland