Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. September 2022, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 21.03.2011, Seite 7 / Ausland

Jemen: Riesige Trauerfeier nach Massaker

Sanaa. Zur Trauerfeier nach dem Massaker vom Freitag versammelte sich am Sonntag vor der Universität in der jemenitischen Hauptstadt Sanaa eine riesige Menschenmenge. Zehntausende wollten der von regierungstreuen Milizionären erschossenen Aufständischen gedenken. Dem Augenschein nach handelte es sich um die größte Menschenansammlung seit dem Beginn der Proteste gegen Staatschef Ali Abdullah Saleh Ende Januar. Auf dem Platz hatten offensichtlich von der Regierung angeworbene Bewaffnete am Freitag 52 Oppositionsanhänger erschossen und 126 weitere verletzt. Während der Gedenkveranstaltung am Sonntag wurden mehrere Dutzend Särge durch die Menge getragen. Später wurden diese zu einem mehrere Kilometer entfernten Friedhof gebracht. (AFP/jW)