Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 23.02.2011, Seite 1 / Ausland

Demonstrationen in Bahrain und Jemen

Manama/Sanaa. Im Jemen und in Bahrain haben am Dienstag erneut Tausende Menschen gegen die Regierungen ihrer Länder demonstriert. In der jemenitischen Hauptstadt Sanaa lieferten sich Anhänger und Gegner von Präsident Ali Abdullah Saleh wie auch in den Vortagen gewalttätige Auseinandersetzungen, wie ein Korrespondent der Nachrichtenagentur AFP berichtete. Fünf Menschen wurden demnach verletzt. In Manama, der Hauptstadt Bahrains, marschierten Zehntausende Demonstranten auf den Platz der Perle zu, das Zentrum der oppositionellen Proteste der vergangenen Tage, wie AFP-Journalisten berichteten. Sie trugen vor sich ein großes Transparent mit der Aufschrift »Marsch der Treue für die Märtyrer« und mit Fotos der beim gewaltsamen Vorgehen der Sicherheitskräfte bislang getöteten sieben Menschen. In Sprechchören forderten sie den Rücktritt von König Hamad bin Issa Al-Khalifa. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland