Gegründet 1947 Dienstag, 24. Mai 2022, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 31.01.2011, Seite 2 / Ausland

Gefangene Piraten nach Seoul gebracht

Seoul. Fünf mutmaßliche Piraten aus Somalia sind am Sonntag nach Südkorea transportiert worden, wo die Behörden ihnen den Prozeß machen wollen. Den Männern wird vorgeworfen, Mitte Januar die »Samho Jewelry« im Arabischen Meer entführt und anschließend ein Lösegeld verlangt zu haben. Außerdem wird ihnen die versuchte Tötung des Kapitäns zur Last gelegt. In der vergangenen Woche hatte eine südkoreanische Spezialeinheit das Frachtschiff gestürmt. Bei dem Einsatz wurden acht Piraten getötet und fünf weitere festgenommen.

(dapd/jW)