3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. January 2023, Nr. 24
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
Aus: Ausgabe vom 21.01.2011, Seite 12 / Feuilleton

Jacques Texier gestorben

Wie die französische Tageszeitung l’Humanité am Dienstag mitteilte, verstarb der marxistische Philosoph Jacques Texier am Donnerstag vergangener Woche. Texier wurde 1932 in Grenoble geboren, studierte und lehrte Philosophie. Wichtige Quellen seines Denkens waren die Aufklärung, die Philosophie Immanuel Kants, Georg Lukács und Antonio Gramsci, den er 1966 mit einer Textauswahl in Frankreich bekanntmachte. 1968 wurde er in das Nationale Zentrum für wissenschaftliche Forschung (CNRS) gewählt und beteiligte sich zugleich an der Arbeit des Zentrums für marxistische Studien und Forschungen (CERM), einer Einrichtung der Französischen KP. Er gehörte 1986 zu den Gründern der Zeitschrift Actuel Marx und leitete sie zehn Jahre. Eines seiner wichtigsten, international diskutierten Werke trägt den Titel »Revolution und Demokratie bei Marx und Engels« (1998).

(jW)

Mehr aus: Feuilleton

Startseite Probeabo