Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 19.01.2011, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Warnstreik bei Vattenfall geplant

Berlin. Die Gewerkschaft ver.di hat die Berliner Beschäftigten des Energiekonzerns Vattenfall für Donnerstag zu Warnstreiks aufgerufen. Mit der zweieinhalbstündigen Aktion will ver.di nach eigenen Angaben vor der dritten Runde der Tarifverhandlungen auf das Unternehmen Druck ausüben, damit dieses ein »verhandelbares Angebot« vorlege. Die Gespräche sollen am Freitag fortgesetzt werden.

Die Gewerkschaft rechnet bei dem Streik mit bis zu 3000 Teilnehmern. Sie sollen sich vor der ehemaligen Vattenfall-Hauptverwaltung in der Treptower Puschkinallee versammeln. Parallel seien auch an anderen Konzernstandorten wie in Hamburg, Cottbus und der Lausitz Warnstreiks geplant. Die Vergütungsverhandlungen betreffen rund 17000 Beschäftigte. ver.di fordert Einkommensverbesserungen von 6,5 Prozent. (dapd/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit