jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 22.12.2010, Seite 15 / Antifa

Termin: Antifakonferenz

»Auf dem Weg nach rechts? Rechtspopulismus in Deutschland und Europa«, 14. Antifaschistische Sozialkonferenz Hannover, 26. Februar 2011, 10–15 Uhr, Pavillon Hannover, Kultur- und Kommunikationszentrum, Lister Meile 4;

Einführungsvortrag: »Rechtspopulismus – Phänomen, Verbreitung, Ursachen«, Daniela Krause, Eva Groß, Universität Bielefeld, Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung (IKG);

Arbeitsgruppen:

– Rechtspopulistische Modernisierung der extremen Rechten (Alexander Häusler, Fachhochschule Düsseldorf, Forschungsschwerpunkt Rechtsextremismus);

– »Sarrazin auf dem Schulhof – Rechtspopulismus unter Jugendlichen und Gegenstrategien im Schulalltag« (Ralf Beduhn, Lehrer KGS Weyhe – Leeste);

– Rechtspopulismus in Europa (N.N.).

Außerdem gibt es ein kleines Kulturprogramm.

Veranstalter: DGB Region Niedersachsen – Mitte, Arbeit und Leben, Bildungswerk ver.di, Geschichtswerkstatt, DGB-Jugend, Pavillon, IG Metall, ver.di, KdA

Anmeldung: Tel. 0511/ 1210526, E-Mail: hannover@arbeitundleben-nds.de

Kosten: 6 Euro/erm. 3 Euro

Mehr aus: Antifa