5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 15.12.2010, Seite 6 / Ausland

Uribe bestätigt Angriffspläne

Lima. Der frühere kolumbianische Präsident Álvaro Uribe hat zugegeben, den USA einen militärischen Angriff auf Venezuela vorgeschlagen zu haben. Bei einer Pressekonferenz in der peruanischen Hauptstadt sagte er am Montag (Ortszeit), er habe »das vorgeschlagen, um die Kolumbianer zu beschützen«. Das Internetportal Wikileaks hatte am Wochenende Dokumente der US-Botschaft in Bogotá veröffentlicht, die entsprechende Äußerungen Uribes im Januar 2008 zum Inhalt haben. Wenige Wochen später überfielen kolumbianische Truppen ein Lager der FARC-Guerilla auf dem Territorium Ecuadors. (PL/jW)

Mehr aus: Ausland