Gegründet 1947 Freitag, 21. Juni 2019, Nr. 141
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 15.12.2010, Seite 2 / Ausland

US-Diplomat Holbrooke gestorben

Washington. Der US-Diplomat Richard Holbrooke ist tot. Der 69jährige US-Sondergesandte für Pakistan und Afghanistan starb nach einer schwierigen Operation an der Hauptschlagader am Montag abend in Washington, wie US-Außenministerin Hillary Clinton mitteilte. Holbrooke war am Freitag morgen ins Krankenhaus eingeliefert worden, nachdem er sich während der Arbeit unwohl fühlte. Die Ärzte hatten bei Untersuchungen einen lebensbedrohlichen Riß an der Aorta fesgestellt. (dapd/jW)

Mehr aus: Ausland