Gegründet 1947 Freitag, 28. Februar 2020, Nr. 50
Die junge Welt wird von 2229 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 10.12.2010, Seite 13 / Feuilleton

Musikbilder von Sigmar Polke

Als erstes Museum in Deutschland zeigt das Oldenburger Horst-Janssen-Museum ab Sonntag in einer Sonderausstellung 40 großformatige Gouachen des Malers Sigmar Polke, Titel: »Musik ungeklärter Herkunft«. Der im Juni verstorbene Polke war Maler, Grafiker und Fotokünstler. Er gilt auf dem internationalen Kunstmarkt als einer der wichtigsten deutschen Nachkriegskünstler. Dennoch sei er im Vergleich zu den Künstlern Gerhard Richter oder Jörg Immendorff der eher unbekannte Superstar, sagte eine Sprecherin des Museums. (dapd/jW)

Mehr aus: Feuilleton