Aus: Ausgabe vom 23.11.2010, Seite 6 / Ausland

Trauer um Botschafterin

Berlin. Venezuelas Botschafterin in Berlin, Blancanieve Portocarrero, ist am Sonntag im Alter von 75 Jahren in ihrer Heimatstadt Valencia im venezolanischen Bundesstaat Carabobo verstorben. Das teilte die diplomatische Vertretung des südamerikanischen Landes am Montag mit. Die frühere Universitätsprofessorin und Aktivistin der Frauenbewegung ihres Landes wurde nach dem Regierungsantritt von Hugo Chávez 1999 in die Verfassunggebende Versammlung gewählt, und wirkte dort am Kapitel über wirtschaftliche und soziale Rechte der neuen Magna Charta Venezuelas mit. 2001 ernannte Chávez sie zur Arbeitsministerin, bevor sie begann, als Diplomatin ihr Land zunächst bei der UNO in Genf und schließlich seit 2006 als Botschafterin in Berlin zu vertreten.

Vom heutigen Dienstag bis einschließlich Donnerstag besteht zwischen 10 und 15 Uhr in der venezolanischen Botschaft, Schillstr. 10 in 10785 Berlin, die Möglichkeit, sich in das dort ausliegende Kondolenzbuch einzutragen. (jW)
Mehr aus: Ausland