Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 11.11.2010, Seite 1 / Kapital & Arbeit

Herbstgutachten warnt vor Euphorie

Berlin. Die fünf sogenannten Wirtschaftsweisen sagen für dieses Jahr ein Wachstum von 3,7 Prozent voraus. Im kommenden Jahr werde das Bruttoinlandsprodukt um 2,2 Prozent zunehmen, erklärte der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung in seinem am Mittwoch vorgelegten Gutachten. Die Zahl der offiziell Arbeitslosen dürfte demnach dieses Jahr bei durchschnittlich 3,2 Millionen liegen und 2011 unter die Marke von drei Millionen fallen.

Allerdings warnten die Gutachter vor einer Überbewertung der wirtschaftlichen Erholung. Erst Ende 2011 werde die BRD wieder das Vorkrisenniveau erreichen. Das Gremium kritisierte zugleich mangelnden Reformeifer der Bundesregierung. (AFP/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit