Gegründet 1947 Montag, 16. Dezember 2019, Nr. 292
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 21.10.2010, Seite 2 / Inland

Briten ziehen aus Deutschland ab

Mönchengladbach. Die Rheinarmee ist von den Abzugsplänen des britischen Premierministers David Cameron überrascht worden. Den in Deutschland stationierten britischen Truppen sei zwar bewußt gewesen, daß es irgendwann einen Abzug geben werde, sagte die Sprecherin der Rheinarmee, Helga Heine, am Mittwoch in Mönchengladbach. Daß dieser Zeitpunkt aber nicht erst wie geplant 2035, sondern 15 Jahre früher kommen solle, sei nicht erwartet worden. Cameron hatte am Dienstag Kürzungen im Verteidigungshaushalt angekündigt. Bis 2020 sollen deshalb die Standorte in Deutschland geschlossen werden, wo derzeit 20000 britische Soldaten stationiert sind. (dapd/jW)