Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Dienstag, 10. Dezember 2019, Nr. 287
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 21.10.2010, Seite 9 / Kapital & Arbeit

VW verhandelt über Fertigung in Rußland

Wolfsburg. Volkswagen hat einen Pressebericht bestätigt, wonach das Unternehmenen weiterhin mit der russischen Firma GAS über die Montage von VW-Fahrzeugen verhandelt. Die in einem Bericht der Financial Times genannte Zahl von jährlich bis zu 150000 Fahrzeugen sei allerdings zu hoch, teilte der Konzern am Mittwoch mit. Weitere Einzelheiten wollten die Wolfsburger mit Blick auf die noch andauernden Gespräche und deren Vertraulichkeit nicht nennen. Rußlands Industrieminister Viktor Christenko hatte am Mittwoch in der Staatsduma verkündet, daß das Land 2014 der größte Autoabsatzmarkt Europas sein werde.

(dapd/Nowosti/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit